Brustformkorrektur

Moser Milani

TEL.: +43 1 236 13 36 Asset 2

Brustformkorrektur

„Von Äpfeln und Birnen …“

Die Form der weiblichen Brust korrigieren lassen

Unabhängig von der Größe spielt gerade beim Busen die Form eine wichtige Rolle. Die Form der Brust, aber auch eingezogene oder zu große Brustwarzen sowie Brustasymmetrien wecken oft den Wunsch nach einer Korrektur.

 Besonders häufig kommt die tubuläre Deformität (auch snoopy dog deformity, Schlauchbrust, Knospenbrust, Rüsselbrust oder tuberöse Brust genannt) vor. Bei dieser Formabweichung ist der Bereich des Warzenhofes sehr stark ausgeprägt und kann auch leicht nach unten hängen. Das darunterliegende Brustgewebe ist meist wenig – manchmal fast gar nicht – vorhanden. Hierbei handelt sich um eine angeborene, sporadisch auftretende Fehlbildung ohne nachgewiesene erbliche Komponente.

Eine andere angeborene Brustfehlbildung bei Frauen und auch Männern ist das Poland Syndrom. Die unterentwickelte oder nicht entwickelte Brust (eventuell in Kombination mit Brustwarze und Warzenvorhof) geht hierbei mit einem rudimentär angelegten oder fehlenden großen Brustmuskel (Musculus pectoralis major) einher. Diese Entwicklungsstörung geht oft mit weiteren Deformitäten, wie einem knöchernen Brustkorb oder der gleichseitigen Hand, einher. 

Bei Männern hingegen kann ein weibliches Brustwachstum (Gynäkomastie) auftreten, das aber nach erfolgter medizinischer Abklärung durch eine Brustverkleinerung oder Fettabsaugung korrigiert werden kann. Mit einer operativen Korrektur kann in der Regel eine deutliche Verbesserung von Form und Symmetrie bei sämtlichen Beschwerden erzielt werden.

BRUSTFORMKORREKTUR AUF EINEN BLICK

OP-Dauer: 2 – 4 Stunden

Narkose: Vollnarkose

Metallfreier Sport BH: 6 Wochen (Tag und Nacht)

Sport: nach 4 Wochen

Gesellschaftsfähig: nach 1 – 2 Wochen

Arbeitsunfähigkeit: 2 Wochen

Brustformkorrekturen-Frauen-Moser-Milani-930x340

VOR DER OP

Für einen Zeitraum von circa 14 Tagen vor der Brustformkorrektur sollten Sie auf Medikamente, die Acetylsalicylsäure (z.B. Aspirin, ASS, etc.) enthalten, verzichten, da diese die Blutgerinnung beeinträchtigen. Außerdem sollten Sie auch Alkohol, Zigaretten und Schlafmittel weitgehend vermeiden. Auch Nikotin kann die Durchblutung von Organen vermindern und die Wundheilung verzögern. Verzichten Sie deshalb zwei Wochen vor der Operation und auch in der Wundheilphase auf Nikotin.

NACH DER OP

Die Nahtentfernung entfällt bei selbstauflösendem Nahtmaterial

Metallfreier Sport BH: 6 Wochen (Tag und Nacht)

Thromboseprophylaxe: 14 Tage

Für mindestens 4 Wochen können keine schweren Arbeiten mit den Armen durchgeführt werden.

DAS WIRD PASSIEREN

Die Operation wird in Narkose durchgeführt, der Aufenthalt dauert 2 bis 3 Tage und ist somit kurzstationär. Bei der tubulären Brustdeformität wird über einen Brustwarzenrandschnitt (seltener Schnitt in der Brustumschlagfalte) der schlauchförmig angelegte Drüsenkörper gespalten. Ist die Brustumschlagfalte zu hoch am Brustkorb angelegt, wird diese tiefer gesetzt und dann das fehlende Brustvolumen mittels einer Silikonprothese korrigiert. Selten, und nur bei sehr ausgeprägten Fällen, muss ein mehrzeitiges operatives Vorgehen gewählt werden: zunächst muss das stark unterentwickelte Gewebe mit einer Dehnungsprothese (Expander) über mehrere Monate aufgedehnt werden und sekundär die Dehnungsprothese durch eine endgültige Silikonprothese ersetzt werden. Der meist im Durchmesser zu groß angelegte Warzenhof wird durch einen Schnitt um den Warzenhof korrigiert. Beim Poland Syndrom handelt es sich um eine komplexere Fehlbildung, weshalb auch die Rekonstruktion etwas aufwändiger ist. Um auch die vordere Achselfalte und den Weichteilmantel im oberen Brustkorbbereich wiederherstellen zu können, wird der große Rückenmuskel (Musculus latissimus dorsi) nach vorne verlagert. Zusätzlich wird oft eine Silikonprothese oder auch eine Expanderprothese implantiert. Je nach Größe auf der gesunden Seite kann auch dort eine Brustverkleinerung oder -straffung notwendig sein.

 

 

DAS KANN PASSIEREN

Eventuelle Schwellungen und Verfärbungen durch Blutergüsse klingen nach etwa drei Wochen ab. Ein Taubheitsgefühl wird manchmal im Bereich der Brustwarze verspürt, geht jedoch in der Regel zurück. Bei Verwendung von Prothesen können Kapselverhärtungen auftreten.

Asset-1-square

DR. VEITH MOSER

Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie

Dr. Veith Moser ist bereits seit 2009 am Dr. Lorenz Böhler Unfallkrankenhaus für komplexe plastische und rekonstruktive chirurgische Eingriffe zuständig. Davor war Dr. Moser vier Jahre lang an der Uniklinik in Zürich tätig, u.a. als leitender Oberarzt.

Asset-2-1-square