Laser gegen Couperose, rötliche Gefäße und Hautgewächse

Moser Milani

TEL.: +43 1 236 13 36 Asset 2

Laser gegen Couperose, rötliche Gefäße und Hautgewächse

Schonende Behandlung von Hautgewächsen & Couperose

Viele Menschen leiden unter zu starker Gefäßneubildung, besonders im Gesicht. Dies kann ein Hinweis auf Couperose sein, eine meist altersspezifische Reaktion der Haut auf vielschichtige Einflüsse. Auch an anderen Körperarealen, wie den Beinen oder am Bauch kann es zur Ausprägung feiner roter Gefäße kommen, die mit herkömmlichen Methoden nur schlecht oder oft gar nicht zu behandeln sind. Die hochselektive Laserbehandlung mit dem Asclepion QuadroStar+ KTP-Laser bietet Ihnen eine äußerst schonende und zugleich hochwirksame Methode, diese lästigen Gefäße langandauernd zu veröden.

Durch die selektive Anpassung der Laserenergie an Ihre individuellen Merkmale erfolgt die Behandlung rasch und ohne Ausfallszeiten für den Patienten. In vielen Fällen ist eine einmalige Laseranwendung bereits ausreichend, um das von Ihnen gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Folgende Faktoren können den Behandlungserfolg beeinflussen:

Farbe des Gefäßzeichnung
Durchmesser der Gefäße
Größe und Dicke von Hautgewächsen
Pigmentierung / Färbung von Hautgewächsen
Individuelle Faktoren (z. B. Funktion des Immunsystems)
Ordnungsgemäßes Befolgen der Behandlungsempfehlung
Gerne berät Sie unser Spezialist über Ihre Wünsche in einem Aufklärungsgespräch.

Ihre Vorteile einer Beratung:

Ausführliches Beratungsgespräch mit individueller Einschätzung des zu erwartenden Behandlungserfolgs.
Genaue Erläuterung des Behandlungsplans und der individuellen Nachbehandlungsschritte.
Erläuterung möglicher Nebenwirkungen

DIE LASERBEHANDLUNG IM DETAIL

Vor der Behandlung wird ein anonymes Digitalfoto der zu behandelnden Hautveränderung gemacht, sodass der Verlauf effektiv dokumentiert werden kann.

Nach Desinfektion des Hautareals wird die effektive Lasertherapie durchgeführt. Die Behandlung ist ähnlich schmerzhaft, wie das Stechen einer Tätowierung. Eine schmerzstillende Salbe kann zur Linderung möglicher Schmerzen vor Behandlung angewandt werden, ist im Allgemeinen jedoch nicht notwendig.

Während der Lasertherapie (Dauer je nach Größe, mehrere Minuten) ist der Patient verpflichtet, eine Laserschutzbrille zum Schutz der Augen zu tragen.

Nach abgeschlossener Behandlung wird das Hautareal gekühlt.

Nach der Behandlung können Rötung, diskrete Schwellung und eine feine Schuppung auftreten.

Die behandelte Stelle sollte trocken gehalten und in weiterer Folge mit den von uns empfohlenen Produkten gepflegt werden, um die Abheilung zu fördern.